Aktuelles

Neue Restaurierungsprojekte auf den Weg gebracht

Am:

Anlässlich der hundertjährigen Wiederkehr der Beendigung des Ersten Weltkrieges, in dem millionenfach junge Menschen geopfert wurden für sinnlose nationalistische Ziele, ist es schon jetzt an der Zeit, mahnend an dieses Völkermorden zu erinnern. Deshalb haben wir die Leipziger Bronzebildgiesserei Traugott Noack mit der Restaurierung zweier Kunstwerke beauftragt, die an den frühen Tod folgender Leipziger Bürgersöhne erinnern.

Weiterlesen …

Exkursion zur Wilhelm-Ostwald-Gedenkstätte Großbothen

Am:

Entgegen ungünstigster Wetterprognosen erlebten 27 Mitglieder unserer Gesellschaft am Dienstag, den 25. Juli 2017, einen großartigen, erlebnisreichen Tag in der Wilhelm-Ostwald-Gedenkstätte in Großbothen bei Grimma. Das deutschlandweit einmalige Refugium eines Wissenschaftlers wurde uns im Rahmen einer hervorragenden Führung im Museum der Gedenkstätte sehr anschaulich und beeindruckend vermittelt.

Weiterlesen …

40 Jahre Jubiläum Kunstschmiede Andreas Althammer

Am:

Am 21. April 2017 konnte man den Eindruck gewinnen, daß sich wohl nahezu alle Bewohner des kleinen, nahe Leipzig gelegenen Dorfes Baalsdorf versammelt hatten, um gemeinsam mit zahlreichen Vertretern aus Wirtschaft, Politik und Kunst das 40-jährige Jubiläum der Kunstschmiede Andreas Althammer in feierlicher, festlicher und aber auch sehr fröhlicher Atmosphäre zu würdigen.

Weiterlesen …

Tagungsbericht zur Ordentlichen Mitgliederversammlung 2017

Am:

Am 18. März 2017, von 10.00 bis 11.15 Uhr, fand unsere diesjährige Generalversammlung in der Hauptkapelle des Südfriedhofs Leipzig statt.
Nach entsprechendem Beginn, Begrüßung und Eröffnung durch den Versammlungsleiter Bernd H. Reimer, wurde die Anwesenheit festgestellt. Immerhin kamen 47 VereinsmitgliederInnen trotz Erschwernisse bei der Anfahrt infolge von Demonstrationen im Leipziger Stadtgebiet zur Berichterstattung und Vorstandswahl in die Kapellenanlage.

Weiterlesen …

Großartige Monatsveranstaltungen der Gesellschaft

Am:

Die allmonatlichen Veranstaltungen der Paul-Benndorf-Gesellschaft erfreuen sich bei ihren Mitgliedern als auch bei den zahlreichen Freunden immer größerer Beliebtheit.

So beteiligten sich im Februar etwa 50 Mitglieder an der hochinteressanten Führung durch das einstige Reichsgericht, dem zweitgrößten Bau des wilhelminischen Kaiserreiches. Die renommierte Stadtführungsagentur „Leipzig Details“, deren Geschäftsführer allesamt Mitglied unserer Gesellschaft sind, haben diese Veranstaltung kostenlos für uns erbracht als ein wohlwollendes Zeichen der Anerkennung unserer gemeinnützigen Arbeit im Bereich des Friedhofs- und Denkmalwesens, wofür wir herzlichst danken.

Weiterlesen …

Neujahrstreffen der Mitglieder am 14. Januar 2017

Am:

Wie jedes Jahr üblich, so hatten sich wieder – trotz einiger krankheitsbedingter Absagen – reichlich 60 Mitglieder am Sonnabend, den 14. Januar 2017, um 17 Uhr im großen Saal der Traditionsgasthauses „Kaiser Napoleon“ eingefunden, um das noch so junge neue Jahr mit gutem Gesang und gemeinsamen Mahl zu begrüßen. Insbesondere unser zur Vereinshymne erhobenes Lied „Die Gedanken sind frei“ schallte lautstark und mit viel Frohsinn im Herzen durch den Saal.

Weiterlesen …

Bericht zur Exkursion am 15.10.2016

Am:

Am 15.10.2016 trafen wir uns am Leipziger Markt und fuhren mit der S-Bahn nach Altenburg. Dort mussten wir etwas auf den Bus in Richtung Friedhof warten. Einige wanderfreudige Mitglieder gingen zu Fuß und mit Stadtplan gewappnet zum Friedhof. Wir anderen wurden von der Gästeführerin, Frau Richter, bereits am Bus erwartet.

Weiterlesen …